Dr. med. H.-Peter Rother

Hausärztliche Versorgung, Chelattherapie, Chirotherapie, Mikronährstoffmedizin, Naturheilverfahren, Neuraltherapie

Kategorie: Basisbeiträge Seite 1 von 2

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlicher

Dr. med. H.-Peter Rother
Jahnstraße 26
88214 Ravensburg, Deutschland
Link zum Impressum: http://www.dr-rother-ravensburg.de/impressum

Arten der verarbeiteten Daten:

– Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
– Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
– Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
– Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
– Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).

Zweck der Verarbeitung

– Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
– Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
– Sicherheitsmaßnahmen.
– Reichweitenmessung/Marketing

Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden;

„Profiling“ jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen;

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet;

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisen. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen berücksichtigt (Art. 25 DSGVO).

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Staus gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).

Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

Nach gesetzlichen Vorgaben in Österreich erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 7 J gemäß § 132 Abs. 1 BAO (Buchhaltungsunterlagen, Belege/Rechnungen, Konten, Belege, Geschäftspapiere, Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben, etc.), für 22 Jahre im Zusammenhang mit Grundstücken und für 10 Jahre bei Unterlagen im Zusammenhang mit elektronisch erbrachten Leistungen, Telekommunikations-, Rundfunk- und Fernsehleistungen, die an Nichtunternehmer in EU-Mitgliedstaaten erbracht werden und für die der Mini-One-Stop-Shop (MOSS) in Anspruch genommen wird.

Hosting

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Der Gesundheitsvorsorge dienende Leistungen

Wir verarbeiten die Daten unserer Patienten und Interessenten und anderer Auftraggeber oder Vertragspartner (einheitlich bezeichnet als „Patienten“) entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, um ihnen gegenüber unsere vertraglichen oder vorvertraglichen Leistungen zu erbringen. Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung, bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis. Zu den verarbeiteten Daten gehören grundsätzlich Bestands- und Stammdaten der Patienten (z.B., Name, Adresse, etc.), als auch die Kontaktdaten (z.B., E-Mailadresse, Telefon, etc.), die Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, erworbene Produkte, Kosten, Namen von Kontaktpersonen) und Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie, etc.).

In Rahmen unserer Leistungen, können wir ferner besondere Kategorien von Daten gem. Art. 9 Abs. 1 DSGVO, hier insbesondere Angaben zur Gesundheit der Patienten, ggf. mit Bezug zu deren Sexualleben oder der sexuellen Orientierung, verarbeiten. Hierzu holen wir, sofern erforderlich, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7, Art. 9 Abs. 2 lit. a. DSGVO eine ausdrückliche Einwilligung der Patienten ein und verarbeiten die besonderen Kategorien von Daten ansonsten zu Zwecken der Gesundheitsvorsorge auf Grundlage des Art. 9 Abs. 2 lit h. DSGVO, § 22 Abs. 1 Nr. 1 b. BDSG.

Sofern für die Vertragserfüllung oder gesetzlich erforderlich, offenbaren oder übermitteln wir die Daten der Patienten im Rahmen der Kommunikation mit medizinischen Fachkräften, an der Vertragserfüllung erforderlicherweise oder typischerweise beteiligten Dritten, wie z.B. Labore, Abrechnungsstellen oder vergleichbare Dienstleister, sofern dies der Erbringung unserer Leistungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO dient, gesetzlich gem. Art. 6 Abs. 1 lit c. DSGVO vorgeschrieben ist, unseren Interessen oder denen der Patienten an einer effizienten und kostengünstigen Gesundheitsversorgung als berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit f. DSGVO dient oder gem. Art. 6 Abs. 1 lit d. DSGVO notwendig ist. um lebenswichtige Interessen der Patienten oder einer anderen natürlichen Person zu schützen oder im Rahmen einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.

Die Löschung der Daten erfolgt, wenn die Daten zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Fürsorgepflichten sowie Umgang mit etwaigen Gewährleistungs- und vergleichbaren Pflichten nicht mehr erforderlich ist, wobei die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten alle drei Jahre überprüft wird; im Übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

Google Maps

Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilgeräte vollzogen), erhoben werden. Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke

Mitglied im

Forum Orthomodukulare Medizin München (FOM)

Hormon Netzwerk

Ärztegesellschaft für klinische Metalltoxikologie (KMT)

 

Labor-Diagnostik

  • Allergiediagnostik
  • Blut- und Soffwechselstatus
  • Fettsäurenanalyse
  • Hormonanalyse
  • Immundiagnostik
  • Molekulargenetische Analysen
  • Neurotransmitterdiagnostik und Neurostressprofil
  • Qualitative und quantitative Analyse
  • Stuhlanalyse

Neuraltherapie

Die Neuraltherapie nach Huneke ist ein Verfahren der Komplementärmedizin zur Behandlung von chronischen oder akuten Erkrankungen.

Ihr Ziel ist es, den menschlichen Körper durch Injektion ein lokales Betäubungsmittel, meist Procain, zur Selbstheilung anzuregen. Diese Therapieform nutzt die körpereigene Steuerungs- und Ausgleichsfunktion des vegetativen Nervensystems.

Die Neuraltherapie beeinflusst alle Regelkreise des Organismus: hormonell, lymphatisch, muskulär, nerval, ebenso wie skelett, Verdauungs- und Ausscheidungsorgane.

Neuraltherapie setzt durch ihre entspannende, entzündungshemmende, durchblutungsfördernde und Blockierung aufhebende Wirkung nicht nur Heilungsprozesse für akute, sondern besonders auch für chronische Erkrankungen in Gang.

Indikationen:

  • chronische und akute Schmerz- und Entzündungszustände
  • chronische Erkrankungen
  • Durchblutungsstörungen
  • Gallenkoliken
  • Herpes Zoster (Gürtelrose)
  • Ischialgie
  • Migräne
  • Mentruationsbeschwerden
  • Neuralgie
  • Tumorerkrankungen (Krebs)

Die Neuraltherapie kann mit jedem schulmedizinischem Verfahren kombiniert werden und stellt eine ganzheitliche risikoarme Therapieoption dar.

Hormonsubstitution nach Dr. Rimkus

Die Rimkusmethode ist ein Behandlungskonzept nach Dr. Volker Rimkus für Frauen und Männern in den Wechseljahren.

Behandelt wird ein Hormonmangel mittels biologischen humanidentischen Hormonen.

Diese naturidentischen Hormone werden aus einem Extrakt der Yamswurzel, dem Diosgenin im „Marker Verfahren“ gewonnen.

Vor der Behandlung erfolgt eine ausführliche Anamnese (Krankenvorgeschichte), in der die Symptome und Beschwerden des Patienten ausführlich besprochen werden.

Es folgt eine Hormonanalyse aus dem Blut der Patientin / des Patienten. Hiermit wird untersucht, ob ein relevanter Hormonmangel vorliegt und somit eine ausgleichende Hormontherapie sinnvoll ist.

Im Anschluss wird eine individuelle auf die Patientin / dem Patienten abgestimmte Zusammensetzung der Hormonkapsel ermittelt.

Wenn Sie sich nach sorgfältiger Beratung und Abwägung des Nutzens für eine Hormonsubstitution entscheiden, können Ihre eigens für Sie abgestimmten Hormonkapseln in einer zertifizierten Apotheke bestellt werden. Um eine funktionierende Hormonsubstitution zu gewährleisten, erfolgt in regelmäßigen Abständen, das erste Mal drei Monate nach Beginn der Substitution Hormonkontrolluntersuchung.

Chelattherapie

Die Chelattherapie ist ein ambulantes Heilverfahren, das mit therapeutischer Anwendung von Chelatbildnern arbeitet. Hierbei werden EDTA, DMSA und DMPS als Infusion zur Ausleistung von Schwermetallen verabreicht, wenn bestimmte Krankheitssymptome vorliegen.

Die EDTA-Therapie eröffnet neue Wege in der Behandlung degenerativer Gefäßerkrankungen und bietet oft eine Alternative zu Bypass-OP und Amputation. Bypässe und Stents können sich wieder verschließen. Die Chelattherapie hilft dabei, sie offen zu halten und dadurch die Erfolge der Eingriffe beizubehalten/ zu sichern.

Insbesondere alternativmedizinisch kommt sie vor allem bei Durchblutungsstörungen als Folge von Arteriosklerose zum Einsatz. Entscheidend ist, dass die Chelatbildner eine große Affinität zu zellschädigenden Metallen haben. Dadurch kann zum Beispiel die Arteriosklerose aufgehalten und die normale Zellfunktion wiederhergestellt werden. Eine Kalziumüberladung kann wieder abgebaut werden und das an Eiweiß gebundene Kalzium bleibt von den Chelatbildnern unberührt. Es kommt zu keiner Knochenentkalkung.

Auch bei anderen Erkrankungen kann eine Chelattherapie hilfreich sein, welche durch Metalle, bzw. „Freie Radikale“ im Körper gefährdet werden. Metalle können die Förderung von freien Radikalen begünstigen. Zum Beispiel bei Darmerkrankungen, Hauterkrankungen, Nervenerkrankungen wie z. B. Alzheimer, Parkinson, MS, ALS und bei Krebs sofern diagnostisch eine Schwermetallbelastung nachgewiesen werden kann und damit ein Zusammenhang zur Erkrankung vermutet wird.

Die Chelate werden durch eine langsame Infusion in Kombination mit Spurenelementen, Vitaminen und Mineralstoffen verabreicht. Die Chelattherapie wird in mehreren Sitzungen durchgeführt. Der Patient kann während der Infusion problemlos lesen oder arbeiten.

Praxis

praxisteam
Das Praxisteam rund um Dr. Rother

Dr. Rother

Foto_Dr_Rother
Beruflicher Werdegang
1979 – 1985
Studium der Humanmedizin
1989
Promotion an der Universität Düsseldorf
1986 -1987
Chirugie Krankenhaus Linnich
1987 – 1990
Gynäkologie Allgemeinkrankenhaus Grevenbroich und Johanna-Etienne Krankenhaus Neuss
1991 – 1992
Innere Medizin Elisabeth Krankenhaus in Meerbusch und Martinus Krankenhaus in Düsseldorf
1992 – 1993
Allgemeinmedizinische Praxis Dr. Klapdor in Düsseldorf
1993
Anerkennung zum Facharzt für Allgemeinmedizin
1993 – 2010
selbstständig in eigener Praxis in Bergheim / Rhein-Erft-Kreis
2006 – 2010
Teilnahme am Notarztsystems des Rhein-Erft-Kreises als Notarzt im Krankenhaus St.Hubertusstift in Bedburg / Erft
seit 2007
Dozent und wissenschaftlicher Berater für Notfallmedizin und EDTA Therapie für Heilpraktiker in der „European Federation for Naturopathy“
2011 – 2012
selbstständig als Vertretungsarzt und als Notarzt in verschiedenen Krankenhäusern in Deutschland
2013 – jetzt
selbstständig in eigener Praxis in Ravensburg als Facharzt für Allgemeinmedizin
2013 – jetzt
Teilnahme am Notarztsystem im Krankenhaus Tettnang

Weitere Qualifikationen

  • Fachkundenachweis Rettungsarzt
  • Zusatzbezeichnung für Chirotherapie
  • Zusatzbezeichnung für Naturheilverfahren
  • Qualifikation für Erhährungsmedizin
  • Qualifikation für Neuraltherapie
  • Diplom für Orthomolekulare Medizin

Mikronährstoffmedizin

Die Mikronährstoffmedizin ist nach „Linus Pauling“ (Chemie – und Friedensnobelpreisträger) die Erhaltung guter Gesundheit und Behandlung von Krankheiten durch die Veränderung der Konzentrationen von Substanzen, welche normalerweise im menschlichen Körper vorhanden und für die Gesundheit erforderlich sind. Sie setzt auf die gezielte Einnahme von Mikronährstoffen, wenn durch akute und chronische Erkrankungen, z.B. rezidivierende Infekte, Arthrose oder auch in bestimmten Lebenssituationen wie eine Schwangerschaft ein erhöhter Bedarf besteht.

Mikronährstoffe sind auch als Vitalstoffe bekannt. Hierzu gehören Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe. Im Rahmen der Mikronährstoffmedizin kommen auch essentielle Fett- und Aminosäuren, sekundäre Pflanzenstoffe sowie Pro- und Präbiotika zum Einsatz.

Als hilfreich kann sich die Mikronährstoffmedizin auch bei folgenden Krankheiten erweisen:

  • ADHS
  • ALS
  • Arthrose
  • Autoimmunerkrankungen, z.B. Colitis Ulcerosa, Morbus Crohn, Hashimoto, Immunschwäche usw.
  • Burnout
  • Chronisches Müdigkeitssyndrom (CFS)
  • Depressionen und Ängste
  • Diabetes mellitus
  • Fibromyalgie
  • Belastung durch Stress oder Sport
  • Immunologische Defizite, z. B. Infektanfälligkeit
  • Rheuma
  • Schlafstörungen
  • Sonstige chronische oder zehrende Erkrankungen, z.B. Krebs

Mikronährstoffmedizinische Arzneimittel haben richtig dosiert keine Nebenwirkungen, da es keine körperfremden Stoffe sind. Die gleichen Stoffe, die jeder Mensch in kleinen Dosierungen von Natur aus benötigt um gesund zu bleiben, können in höheren Dosierungen zur Behandlung von Krankheiten wirksam sein.

Nach gründlicher Anamnese des Patienten wird der Gesundheitszustand zusätzlich auch laborchemisch ermittelt. Die individuell ausgerichteten Aufbaukuren sind auch präventiv geeignet für Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Senioren und Sportler.

Mit Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen dosiert nach individuell ausgetesteten Bedürfnissen kann man eine spürbare Verbesserung der Gesundheit und des Wohlbefindens erreichen.

Chirotherapie

Chirotherapie ist die Behandlung mit der Hand (griechisch: cheiros=Hand).

Der Chirotherapeut mobilisiert nur mit der Hand Knochen und Gelenke und behebt so schmerzhafte Funktionsstörungen vor allem der Wirbelsäule. Durch die Anamnese (Aufnahme der Krankengeschichte), fragt der Arzt nach den Beschwerden des Patienten und stellt dann fest, bei welchen Bewegungen und in welchen Positionen sie auftreten und wieder verschwinden.

Es folgt nun eine gründliche Untersuchung der Wirbelsäule, der Gelenke, der Muskeln und der Reflexe. Als Hilfsmittel zieht er auch Röntgenbilder, CT und MRT mit zurate.

Nach Ertastung der Gelenkstörung (Gelenkblockade) erzeugt er im Umfeld des betroffenen Gelenkes / Wirbels einen Spannungszustand durch den sogenannten „Probezug“, um Kontraindikationen (Gegenanzeigen) und Risiken auszuschließen und setzt dann den Impuls an.

Mit geringem Kraftaufwand wird dann das Gelenk / der Wirbel wieder in die richtige Position gebracht.

Heilerfolge durch die Chirotherapie erzielt man vor allem bei den Gelenkstörungen im Bereich der Wirbelsäule

Seite 1 von 2

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén